Hochschultage Berufliche Bildung 2019 in Siegen – Fachtagung Ernährung und Hauswirtschaft 11.03-12.03.2019

Vom 11. bis 13. März 2019 finden an der Universität Siegen die 20. Hochschultage Berufliche Bildung statt. Das Rahmenthema lautet „Digitale Welt – Bildung und Arbeit in Transformationsgesellschaften“.

Im Rahmen dieser Hochschultage führen wir als Bundesarbeitsgemeinschaft am 11. und 12. März 2019 die Fachtagung Ernährung und Hauswirtschaft durch, zu der wir Sie heute ganz herzlich einladen möchten.

Hier finden Sie das Programm der Fachtagung, die unter dem Motto „Digitaler Medieneinsatz mit Mehrwert – aktuelle und künftige Handlungsfelder in der beruflichen Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft“ steht. Referentinnen und Referenten werden spannende Themen aus verschiedenen Bereichen vorstellen und ihre Ansätze und Ideen mit uns diskutieren.

Eine Anmeldung zu den Hoschultagen bis zum 31.12.2018 wird aufgrund der hohen Nachfrage empfohlen. Offizieller Anmeldeschluss ist der 24.02.2019.
Zur Anmeldung geht es hier.

Wir freuen uns darauf, viele interessierte Kolleginnen und Kollegen aus der beruflichen Bildung in der Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft oder angrenzender Disziplinen bei unserer Fachtagung begrüßen zu können!

Fachtagung Hauswirtschafter/innen 2020+ – die Berufsausbildung neu ordnen? 10. Februar 2017 bis 11. Februar 2017

Die Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft findet am 10.02.2017 und 11.02.2017 in Bonn statt.

Das Fachtagungsrogramm finden Sie hier.
Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung bis zum 20.Dezember 2016 dieses Anmeldeformular und überweisen Sie Ihren Tagungsbeitrag bis zum 23. Dezember 2016 unter Angabe des Verwendungszweckes „Fachtagung FA Bildung 2017/Name des Teilnehmers“ an die Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft (Bankverbindung s. Anmeldeformular).
Die Teilnahme-Plätze werden in der Reihenfolge
des Eingangs der Anmeldungen vergeben.

 

Hochschultage Berufliche Bildung 2017 in Köln – Fachtagung Ernährung und Hauswirtschaft 13.-14. März 2017

Vielfalt als Gestaltungsaufgabe in Bildung, Arbeit und Beruf
Im Fokus der Hochschultage standen die Herausforderungen für die berufliche Bildung, Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen und in unterschiedlichen Lebensphasen in Arbeit, Beruf sowie Gesellschaft zu integrieren.
Das Thema der Fachtagung „Vielfalt als Gestaltungsaufgabe in Bildung, Arbeit und Beruf“ griff die Themenbereiche Vielfalt, Heterogenität und Diversität für die berufliche Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft auf. Im Zentrum stand dabei die Frage, welche Chancen sich aus dieser Gestaltungsaufgabe für die Fachrichtung ergeben und wie den damit verbundenen Anforderungen und Herausforderungen begegnet werden kann. Insbesondere folgende Fragen sollten im Rahmen der Fachtagung aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden:

  • Inwieweit müssen berufliche Anforderungen, Standards, Ausbildungskonzepte und Berufszuschnitte im Berufsfeld im Hinblick auf Vielfalt angepasst, innoviert und professionalisiert werden?
  • Welchen Einfluss haben innovative Trends und Neue Medien auf die Arbeitstätigkeit im Berufsfeld und welche Konsequenzen für die Kompetenzentwicklung ergeben sich daraus für die Aus-und Weiterbildung?
  • Welche Erfordernisse, Ansätze und Perspektiven zur Inklusion junger Menschen mit heterogenen Voraussetzungen bzw. Förderbedarfen bestehen für die berufliche Bildung?
  • Wie kann in der Lehrkräftebildung und in der Berufsfeldpraxis ein Beitrag zur Integration von geflüchteten Menschen, Migrantinnen und Migranten geleistet werden?
  • Welche Ansätze und Bedarfe existieren zum interkulturellen Lernen im Berufsfeld und der beruflichen Fachrichtung?

Das ganze Programm der Fachtagung Ernährung und Hauswirtschaft finden Sie hier.

An der Fachtagung haben 52 Personen teilgenommen. Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis haben spannende Themenbereiche vorgestellt und ihre Ansätze und Ideen mit den Teilnehmern diskutiert.

Hier finden Sie die einzelnen Präsentationen der Vorträge.

Hauswirtschaft und Dienstleistungen am 04.10.2016 in Osnabrück

Angesichts des demografischen und gesamtgesellschaftlichen Wandels gewinnen haus-wirtschaftliche Dienstleistungen an Bedeutung für Privathaushalte und Betriebe. Mit der zweiten haushaltswissenschaftlichen Tagung zum Thema „Hauswirtschaft und Dienstleis-tungen“ der Hochschule Osnabrück wird die aktuelle Bandbreite zukunftsfähiger Dienst-leistungsangebote aufgezeigt. Studierende, Schülerinnen und Schüler, Vertreterinnen und Vertreter einschlägiger Verbände und Betriebe, haben damit die Möglichkeit eines praxis-bezogenen Einblicks und können mit den Referentinnen und Referenten diskutieren.

Das ganze Programm finden Sie hier
Es wird um eine verbindliche Anmeldung per Mail, Fax oder postalisch bis zum 16.09.2016 gebeten.
E-Mail: A.Bartke@hs-osnabrueck.de Fax: 0541-9695204
Post: Hochschule Osnabrück, Antje Bartke, Am Krümpel 31, 49090 Osnabrück
Der Tagungsbeitrag beträgt inkl. Unterlagen und Verpflegung € 40,00, für Studierende und SchülerInnen € 10,00.
Bitte überweisen Sie mit Angabe der Kostenstelle 70410060 bis 16.09.2016 auf Konto:
Sparkasse Osnabrück, IBAN: DE52 2655 0105 0000 6156 90, BIC: NOLADE22XXX

 

 

Workshop der Jungen BAG E&H am 23.09.2016: Von Erfahrungen profitieren in Osanbrück

Welche Ergebnisse und Erfahrungen können wir aus dem Praxissemester ziehen? Welche Herausforderungen begegnen uns im Referendariat und wie kann eine Unterrichtseinheit gestaltet werden? Wie können wir uns für eine weitere Qualifizierungsphase (z.B. Promotion) professionalisieren? Diese und weitere Fragen sowie Tipps und Tricks werden im Rahmen des Workshops der Jungen BAG E&H von unterschiedlichen Referentinnen aufgegriffen.

Hierzu laden wir interessierte Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Promovierende der beruflichen Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft zum fachlichen Austausch und Diskussion ein.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 09. September 2016 per E-Mail (noelle@fh-muenster.de) an. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die komplette Einladung, sowie Inhalte der Veranstaltung, finden Sie hier